Home

Provenienzforschung fu Berlin

Die Provenienzforschung beschäftigt sich mit der Herkunft von Kulturobjekten und einer möglichst lückenlosen Rekonstruktion von Eigentumsverhältnissen Provenienzforschung in den Bibliotheken der Freien Universität Berlin Die Freie Universität Berlin wurde am 4. Dezember 1948 von Studenten und Wissenschaftlern mit ideeller und finanzieller Unterstützung der USA gegründet

Das seit 2011 angebotene und damit weltweit erste universitäre Lehrangebot im Bereich Provenienzforschung führt in die Grundlagen der Provenienzbestimmung sowie in die wissenschaftlichen Diskurse zur Terminologie und zu Methodenfragen ein Modul Provenienzforschung. Das seit 2011 angebotene und damit weltweit erste universitäre Lehrangebot im Bereich Provenienzforschung führt in die Grundlagen der Provenienzbestimmung sowie in die wissenschaftlichen Diskurse zur Terminologie und zu Methodenfragen ein. Das Modul besteht aus drei Lehrveranstaltungen, von denen zwei Seminare. Darin aufgelistet finden sich die Seminare und Vortragsreihen zum Thema Provenienzforschung, die an der Freien Universität Berlin und der Technischen Universität Berlin sowie der Humboldt-Universität zu Berlin - Partnerinnen in der Berlin University Alliance - angeboten werden

Université libre de Berlin — Wikipédia

Provenienzforschung • Freie Universität Berlin

  1. Freie Universität Berlin Freie Universität Berlin. Service-Navigation. Startseite; Impressum; Kontakt; Datenschutz; Direktzugan
  2. PROVENIENZFORSCHUNG ÜBER DIE HERKUNFT DER OBJEKTE WEITERBILDUNGSPROGRAMM ZUR PROVENIENZFORSCHUNG / MIT ZERTIFIKAT VERANSTALTER Weiterbildungszentrum der Freien Universität Berlin und Landesstelle für die nichtstaatlichen Museen in Bayern KOOPERATIONSPARTNER - Deutsches Zentrum Kulturgutverluste, Magdebur
  3. Provenienzforschung im Studium und als Beruf - Ein Interview mit Dr. Tanja Baensch Published on 13. Februar 2020 Dr. Tanja Baensch ist wissenschaftliche Mitarbeiterin im Forschungsprojekt Mosse Art Research Initiative (MARI) am Kunsthistorischen Institut der Freien Universität Berlin

Provenienzforschung • Provenienzforschung • Freie

FU Berlin und Deutsches Zentrum Kulturgutverluste veranstalten erste umfassende Weiterbildung zur Provenienzforschung. Das Weiterbildungszentrum der Freien Universität (FU) Berlin veranstaltet in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Zentrum Kulturgutverluste vom 12. September bis 16. Dezember 2016 eine Weiterbildung im Bereich der Provenienzforschung. Ausgewiesene Experten konnten dafür als. Hilfskraft (40 MoStd.) für die Dauer des Projekts (voraussichtlich 2 Jahre) Kennung: UB_Provenienzforschung_BGBM_StudHK Bewerbungsende: 05.03.2021 . Ein von der Stiftung Deutsches Zentrum für Kulturgutverluste gefördertes Projekt widmet sich den Erwerbungen zum Wiederaufbau der im März 1943 zerstörten Bibliothek des Botanischen Gartens und Botanischen Museums Berlin (BGBM), für die vom. Die Provenienzrecherche erforscht die Herkunftsgeschichte von Kunst und Kulturgütern - ihre Ergebnisse spielen im Kunsthandel und in den Museen mittlerweile eine wichtige Rolle

Kontakt • Provenienzforschung • Freie Universität Berlin

nicht herum. Provenienzforschung schließt die Untersuchung des historischen Kontextes in seiner ganzen Breite ein. Der Zertifikatslehrgang Provenienzforschung wird durch die Zusammenarbeit mit der Landesstelle für die nichtstaatlichen Museen in Bayern nun zweimal im Jahr angeboten: im Frühjahr in München und im Herbst in Berlin. Ziel. Provenienzforschung schließt die Untersuchung des historischen Kontextes in seiner ganzen Breite ein. Der Zertifikatslehrgang Provenienzforschung wird durch die Zu- sammenarbeit mit der Landesstelle für die nichtstaatlichen Museen in Bayern nun zweimal im Jahr angeboten: im Frühjahr in Mün-chen und im Herbst in Berlin. Ziel unserer Dozenten/innen ist, die theoretischen Fragen und.

Modul IV: Praxisbeispiele aus dem Stadtmuseum Berlin / 16 Provenienzforschung im kolonialen / Kontext Was kommt nach der Provenienzrecherche? DOZENT*INNEN-TEAM 20 TEILNAHMEBEDINGUNGEN 24 ANMELDEFORMULAR 27 IMPRESSUM 29 INHALT. 6 GRUSSWORT 5 GRUSSWORT Provenienzforschung ist eine spezialisierte Tätigkeit, die metho- dische Kenntnisse und historisches Wissen verlangt. Aber sie geht keineswegs. Mit dem Haushalt 2018/19 konnten die ersten drei wissenschaftlichen Mitarbeiterstellen für Provenienzforschung an der Berlinischen Galerie, dem Stadtmuseum und der Zentral- und Landesbibliothek Berlin finanziert werden Einführung in die Provenienzforschung angeboten. Die Inhalte und Lernziele sind: 1. Dokumentation von Provenienzen musealer Objekte 2. Kenntnisse der Rechercheverfahren zur Bestimmung und zum Nachweis der Herkunft und des Verbleibs von musealen Objekten 3. Bewusstsein für die politischen, juristischen und moralisch-ethischen Dimensionen der Provenienzbestimmung 4. Bewusstsein für die. Webseite des Referats Provenienzforschung der Zentral- und Landesbibliothek Berlin. Informationen zu Restitutionsbemühungen, der kooperativen Provenienzdatenbank Looted Cultural Assets und den Bestandsgeschichten von Berliner Stadtbibliothek, Amerika-Gedenkbibliothek und Senatsbibliothek Berlin

Die Beschäftigten der Freien Universität Berlin - sowie Gäste - finden passgenaue Qualifizierungs- und Beratungsangebote zu folgenden Themenfeldern: Archivmanagement; Weiterbildung für Wissenschaftler/innen; Fach-, Führungs-, Methoden-, Sozial- und Selbstkompetenz für Beschäftigte in Verwaltung und Technik; IT-Qualifizierun Provenienzforschung für Raub- und Beutekunst des Dritten Reichs. Eine besondere Bedeutung kommt der Provenienz von Kunstwerken zu, die in der NS-Zeit ihren Besitzer gewechselt haben - auch heute noch, beinahe 70 Jahre nach Kriegsende. Nicht zuletzt zeigt die aktuelle Debatte um den Fall Gurlitt, dass das Thema des NS-verfolgungsbedingt entzogenen Kulturguts (NS-Raubkunst) bzw. kriegsbeding Provenienzforschung an den Staatlichen Museen zu Berlin Gleichwohl sind die Anforderungen zur systematischen Prüfung musealer Bestände im Hinblick auf NS-verfolgungsbedingt entzogenes Kulturgut, insbesondere aus jüdischem Besitz, seit der Washingtoner Erklärung 1998 sowie dem Beschluss des Stiftungsrates der Stiftung Preußischer Kulturbesitz 1999 komplexer und umfangreicher geworden Ein Teppich mit dem Wappen der Freien Universität Berlin (FU) liegt am 22.10.2007 in der Philogischen Bibliothek in Berlin. (picture alliance / dpa) Seit 1998 sind Museen und Archive dazu.

Dr

Provenienzforschung • Kunsthistorisches Institut

Provenienzforschung • Forschungsstelle Entartete Kunst

Gemeinsam auf Spurensuche - Freie Universität Berlin

Provenienzforschung: Termine - Freie Universität Berlin

  1. Seit 2003 leistet die Forschungsstelle Entartete Kunst an der FU Berlin einen wichtigen Beitrag zur Provenienzforschung: In einer Datenbank mit über 16.000 Kunstwerken untersucht sie die Wege geraubter Werke. Doch nun droht der Forschung das Aus. Die Forschungsstelle Entartete Kunst, ein international renommiertes Projekt zur Erforschung der nationalsozialistischen Kunstpolitik an der.
  2. Kunstgesellschaft Berlin - Sammlungs- und Provenienzforschung; Sammlung Warum wir Kunst sammeln, welche Herausforderungen damit verbunden sind und von der Notwendigkeit des offenen Gesprächs darüber. Hier finden Sie Sinn und Zweck der Kunstgesellschaft Collectors Club Berlin
  3. Deshalb unterstützt das Zentrum sowohl finanziell als auch konzeptionell die Entwicklung eines praxisorientierten Weiterbildungsmoduls Provenienzforschung an der FU Berlin als Angebot.

Privatdozentin im Fach Sozial- und Kulturanthropologie der FU Berlin; hauptberuflich Kuratorin der Sammlungen Ost- / Nordost- / Zentral- / Südafrika am Ethnologischen Museum, Staatliche Museen zu Berlin - Preußischer Kulturbesitz. Adresse . Arnimallee 27 14195 Berlin. Telefon +49 30 8301 230. E-Mail. p.ivanov@smb.spk-berlin.de. Sprechstunde. Bitte per Email erfragen. seit 12.02.2017. Dr. Markus Rauchecker. Wissenschaftlicher Mitarbeiter. Mitarbeit in der Forschung im drittmittelfinanzierten Forschungsprojekt Integrated Biodiversity Management in Exemplar Regions of Colombia (COLBIODIV Der von der Koordinierungsstelle ins Leben gerufene Erstcheck Provenienzforschung konnte erfolgreich abgeschlossen werden. Das Projekt, das vom Deutschen Zentrum Kulturgutverluste (DZK) finanziert und von der Historikerin Marie Vigener in Kooperation mit Sarah Elena Link von der Koordinierungsstelle durchgeführt wurde, untersuchte in den letzten Monaten drei universitäre Sammlungen auf. Seit dem WiSe 2018/2019 gibt Dr. Christine Howald zusammen mit Dr. Meike Hofmann (FU Berlin) den Flyer 'Provenienzforschung studieren in Berlin heraus. Am 9. April 2019 erschien hierzu ein Interview auf der Seite der Berlin University Alliance Stephanie Tasch hat zur Provenienzforschung und zur Geschichte des privaten Sammelns publiziert und gehört seit 2011 zu den Dozenten der Lehrveranstaltung Provenienzforschung an der FU Berlin. Sie war bis Ende 2015 Mitglied der Taskforce Schwabinger Kunstfund und ist Mitglied im Förderbeirat der Stiftung Deutsches Zentrum Kulturgutverluste und im Beirat des Forums Kunst und Markt.

Provenienzforschung im Studium und als Beruf - Ein

Lost Places: Das ehemalige Institut für Anatomie der

In die Bibliothek der Stiftung Neue Synagoge Berlin gelangten diese Bücher - im Wesentlichen Judaica in deutscher, hebräischer und jiddischer Sprache - Anfang der 1990er Jahre durch Übergaben der Zentral- und Landesbibliothek Berlin und der Staatsbibliothek Berlin an die Stiftung Neue Synagoge Berlin, um mit deren Hilfe den Aufbau der Stiftungsbibliothek zu unterstützen. Ein kleinerer. Die Rückgabe der Bücher erfolgte gemeinsam mit der FU Berlin, dem IGdJ Hamburg und der UB Gießen. Weiterführende Informationen. Webseite des Leo Baeck Instituts. Die restituierten Objekte auf lootedculturalassets.de: Bahnsen, Julius: Mosaiken und Silhouetten : Charakterographische Situations- und Entwicklungsbilder. Leipzig: Barth, 1931 (FU Berlin) Bernstein, A.: Naturwissenschaftliche.

Provenienzforschung - biblioblog - Blogs@FU-Berlin

Provenienzforschung digital vernetzt - Zur Forschungsdatenbank des Deutschen Zentrums Kulturgutverluste Prof. Dr. Dorothee Haffner, HTW Berlin Herbsttagung der Fachgruppe Dokumentation im Deutschen Museumsbund Berlin, 16.10.2018 n, ns r n. Institutionen • 1994 - 1998: Koordinierungsstelle Kulturgutverluste in Magdeburg (Bund-Länder-Finanzierung) • 1998: Washingtoner Erklärung. Austauschprogramms zur Provenienzforschung für Museen (PREP), Dresden, 20.03.2019. Die Datenbank Daphne und die online collection der SKD und ihr Nutzen für die Provenienzforschung, Weiterbildungsprogramm zur Provenienzforschung der FU Berlin, Modul III, Recherchestrategien und Dokumentation, SKD, 15.11.2018. Academic Editor. The. Gemälde und ihre Geschichten - Einblicke in die Provenienzforschung am Städel Museum #staedel #TagderProvenienzforschung. Frankfurt am Main, 8. April 2019 Am Mittwoch, dem 10. April 2019 findet erstmals der Tag der Provenienzforschung statt. Mehr als 80 Kulturinstitutionen in Deutschland, Großbritannien, Österreich, den Niederlanden und der Schweiz nehmen daran teil und geben unter. 08.12.2016 | Hilfestellungen für die Provenienzforschung. Das neue Kulturgutschutzgesetz sieht gemäß § 44 Abs. 1 für den gewerblichen Handel erhöhte Sorgfaltspflichten für vor 1945 entstandene Kunstwerke vor - ungeachtet des wirtschaftlichen Aufwands für den Verkäufer! Mit der nachstehenden Hilfestellung zur Provenienzprüfung gibt der BVDG seinen Mitgliedsgalerien eine Orientierung. Wir empfehlen 'fu-berlin.de' aus der Liste der Websites mit aktivierter Kompatibilitätsansicht zu entfernen: Blenden Sie bitte in Ihrem Internet Explorer die Menüleiste ein, indem Sie entweder 'Alt' drücken oder in der Adressleiste mit der rechten Maustaste klicken und dann 'Menüleiste' auswählen. Klicken Sie auf 'Extras' und wählen das Menü 'Einstellungen der Kompatibilitätsansicht.

Provenienzforschung als Bestandteil kunsthistorischer Gegenstandssicherung sowie ihre politische, juristische und moralische Dimension besucht werden (Weiteres siehe dort). Im Seminar soll das historische Wissen durch die Erarbeitung von Referaten / Koreferaten und Handouts zu ausgewählten Themen und Fallbeispielen aus der Einführung mit anschließender gemeinsamer Diskussion vertieft. Ein fast gelöstes Rätsel, Weiterbildungsprogramm Provenienzforschung der FU Berlin, Modul 3, SKD, 24.11.2017/27.11.2020. Verlorene Geschichten - Werbeschriften vergangener Zeiten an Dresdner Hausfassaden. 25. Dresdner Stadtteilkolloquium im Stadtmuseum Dresden, 25.01.2020. Verlorene Geschichten - Werbeschriften vergangener Zeiten an Dresdner Hausfassaden, Dresdner Geschichtsverein, 25.09.

Provenienzforschung: Weiterbildung in Berlin

2 LEITFADEN PROVENIENZFORSCHUNG ANHANG Nationalsozialismus verloren gingen. Generell handelt es sich bei lootedart.com aber auch um ein Informationsportal mit Recherchehinweisen zu über 45 Ländern, mit aktuellen Konferenz- und Veranstaltungstipps zum Thema Provenienzforschung sowie aktuellen Pressemeldungen aus aller Welt. Aktualisierung: ja Bemerkung: Objektdatenbank, Recherche für alle. Freie Universität Berlin Freie Universität Berlin . biblioblog. Das Blog der Bibliotheken der Freien Universität Berlin. Menü. Startseite; Info; Wer schreibt hier? Bibliothekssystem; Kontakt/Impressum; Schlagwort: Bibliothekskongress Virtuelle Konferenz #vBIB20 vom 26.-28. Mai 2020. Normalerweise wird mit dem Deutschen Bibliothekartag jedes Jahr Europas größter Fachkongress zu. Programm Weiterbildung Provenienzforschung FU Berlin/Landesstelle 2018; Ausschreibung Summer School TransCultAA 2018; 2019 PREP -- Call for Applications; Programm Weiterbildung FU Landesstelle 2019; AKTUELLE VERANSTALTUNGEN. Information Kontakt/Öffnungszeiten Förderverein Newsletter Presse Kunstareal Impressum Datenschutz . Webangebot kubikat ARTtheses Farbdiaarchiv GDK Research RDK Labor. vkoenig@zedat.fu-berlin.de. Sprechstunde. n. V. per E-Mail Beruflicher und akademischer Werdegang. 2001-2017 Direktorin des Ethnologischen Museums Staatliche Museen zu Berlin; 2000 Gastprofessorin am Art Department (Latin American Studies) an der Tulane University, New Orleans (USA) 1992-2001 Leitende Direktorin des Übersee-Museums Bremen; 1986-1992 Direktorin der Abteilung Völkerkunde des.

Netzwerk Provenienzforschung in Niedersachse

An der FU Berlin wird für Bachelorstudenten seit dem Sommersemester 2011 ein Modul zur Provenienzforschung angeboten. Die Forscher arbeiten in Museen und Archiven. Sie prüfen Unterlagen von. Mit Kanopy hat die FU Berlin einen weiteren Video-Streaming-Service regulär lizenziert. UPDATE, 18.04.: Seit Ostern präsentiert radioeins gemeinsam mit dem rbb und der Filmuniversität Babelsberg Konrad Wolf die Reihe Von 12 bis 12 - Filmuni auf radioeins, in der insgesamt 16 Kurzfilme junger Regisseurinnen und Regisseure vorgestellt werden

UB-SHK-Provenienzforschung_BGBM - fu-berlin

März 2017 hat sie an der FU Berlin die wissenschaftliche Koordinierung der Mosse Art Research Initiative (MARI) übernommen, der ersten öffentlich-privaten Partnerschaft in der Provenienzforschung von Einrichtungen in Deutschland und den Nachfahren der Opfer nationalsozialistischer Verfolgung. Werke. Die Gebrauchsbibliothek in Deutschland (1800-1950); Übersicht in Tabellen.. Carina Merseburger studierte Kunstgeschichte und Anglistik/Amerikanistik an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg und der Newcastle University. 2007 erlangte sie den akademischen Grad des Magister Artium mit ihrer Arbeit William Shakespeares ,A Midsummer Night`s Dream' in der englischen Buchillustration um 1900 - Arthur Rackham und William Heath Robinson im Vergleich Die Provenienzdatenbank Looted Cultural Assets ist ein 2016 gegründetes Gemeinschaftsprojekt von Bibliotheken, die sich in der Suche nach NS-Raubgut engagieren und versuchen dieses an heutige Eigentümer*innen zurückzugeben.. Wir erforschen gemeinsam die Herkunft der sich in unseren Einrichtungen befindlichen Bücher Auch 2017 finanziert der Bund die Forschungsstelle Entartete Kunst an der FU Berlin. Die Erforschung dieses bitteren Kapitels der Kunstpolitik der Nazis sei weiterhin wichtig, so.

Freie Universität Berlin, Mosse Art Research Initiative (MARI): Dr. Meike Hoffmann, Kunsthistorisches Institut der Freien Universität Berlin, Telefon: +49 30 838 54523, E-Mail: meike.hoffmann@fu-berlin.de; Christa Beckmann, Leiterin Presse und Kommunikation, Freie Universität Berlin, Telefon: +49 30 838 73180, E-Mail: christa.beckmann@fu. Bereits zum dritten Mal bietet die Freie Universität Berlin von Februar bis Juli 2019 den Zertifikatslehrgang Provenienzforschung in München und Würzburg an. Das Programm besteht aus vier zweitägigen Seminaren und wendet sich vor allem an Sammlungsleiter/innen, Kurator/innen, Museolog/innen, Volontär/innen aus allen Museumssparten und freiberufliche Provenienzforscher/innen Provenienzforschung am Museum für Naturkunde Berlin. Der durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderte Forschungsverbund Dinosaurier in Berlin. Brachiosaurus brancai als wissenschaftliche, politische und kulturelle Ikone, 1906-2016 arbeitet seit 2015 an der Aufarbeitung der Ausgrabung und der Geschichte der Funde einer paläontologischen Expedition, die Anfang des. 18. November 2014, 18 Uhr, VORTRAGSREIHE, Dr. Meike Hoffmann (FU Berlin, Forschungsstelle Entartete Kunst): Kunsthandel im Dritten Reich - Hildebrand Gurlitt und seine Geschäfte mit deutschen Museen 25

Provenienzforschung Kulturstiftung der Lände

Meike Hoffmann ist wissenschaftliche Mitarbeiterin an der FU Berlin und Projektkoordinatorin der dort angesiedelten Forschungsstelle Entartete Kunst. Sie ist Mitglied des internationalen Arbeitskreises für Provenienzforschung und hat 2011 das weltweit erste akademische Ausbildungsprogramm zur Provenienzforschung an der FU etabliert. Im März 2012 wurde sie als Gutachterin zur. 10.00 Uhr Der Forschungsverbund Provenienzforschung in Bayern Sebastian Peters (BSB München) 10.30 Uhr Looted Cultural Assets - Kooperative Provenienzdatenbank Sina Latza (UB der FU Berlin)/Sebastian Finsterwalder (ZLB Berlin) 11.00 Uhr Masonic NS-Raubgut and repatriation in Europe Helge Bjørn Horrisland 11.45 Uhr Kaffeepaus HANS ROSENHAGEN (1.5.1858-1943), Kunstkritiker Berlin, München. 1933 Verfasser der sogenannten Wertstellungliste der Rudolf Mosse Kunstsammlung, 1934 Verfasser des Einführungstextes des Auktions-Katalogs Kunstsammlung Rudolf Mosse, Berlin, Rudolph Lepke's Kunst-Auctions-Haus, Berlin 29./30. Mai 1934. Teilnachlass Bayerische Staatsbibliothek Münche

Weiterbildungsprogramm Zur Provenienzforschung / Mit

HANS CARL KRÜGER (9.5.1870-5.7.1949), Kunsthändler Berlin, 1910 Eintritt in Firma Kunst-Auctions-Haus Rudolph Lepke Berlin als persönlich haftender Gesellschafter, 1934 im Auftrag der Rudolf Mosse Treuhandverwaltung GmbH gemeinsam mit Karl Haberstock Verwertung der Kunstsammlung Rudolf Mosses, 1935 Arisierung des Auktionshauses. Romy Langeheine studierte Jüdische Geschichte und Linguistik an der Universität Erfurt, der FU Berlin und an der University of Sussex. Ihre Promotion über den Nationalismusforscher Hans Kohn erschien 2013 im Göttinger Wallstein Verlag. Romy Langeheine arbeitet als selbstständige Kuratorin und Lektorin in Jena. Abonnieren Sie hier unseren Blog! Mehr zum Thema Provenienzforschung: Der Fall.

PROVENIENZFORSCHUNG

Weltweit erste öffentlich-private Partnerschaft in der Provenienzforschung von Einrichtungen in Deutschland und den Nachfahren der Opfer nationalsozialistischer Verfolgung in Berlin vorgestellt / Kooperation mit zahlreichen Institutionen und Museen Die Freie Universität Berlin und die Erbengemeinschaft des deutsch-jüdischen Verlegers Rudolf Mosse (1843-1920) erforschen gemeinsam den. Der Landesverband der Museen zu Berlin e.V. ist der Fachverband der Berliner Museen und vertritt rund 120 Museen unterschiedlicher Größen, Sparten und Trägerschaften. Das informelle Netzwerk Agile Kultur macht sich für Innovationen in Kulturorganisationen stark. Die Mitglieder arbeiten in bzw. mit Kulturinstitutionen, sind in der Beratung, in Verbänden oder Vereinen, in Stiftungen sowie Zertifikatslehrgang Provenienzforschung an Bibliotheken: Geplant sind in Zusammenarbeit mit dem Weiterbildungszentrum der FU Berlin 3 Module (analog zum Museumsbereich). Inhaltliche Skizzierung s. Protokoll der 6. Sitzung. Programmverantwortung liegt bei der Kommission; Start soll im Herbst 2020 sein. Die dbv-Bundesgeschäftsstelle wird beim DZK einen entsprechenden Förderantrag stellen. Provenienzforschung an der Klassik Stiftung Weimar digitale-pressetermine Medien und Apps Neueren deutschen Literatur, der Neueren Geschichte und der Politikwissenschaft an der Universität Hamburg und an der FU Berlin: Auszeichnungen und Stipendien. 2018: Listenplatz im Berufungsverfahren W1-Junior-Professur mit Tenure-Track Neuere deutsche Literaturwissenschaft mit dem Schwerpunkt. Provenienzforschung, die Klärung der Herkunftsgeschichte eines Kunstgegenstandes, vor allem für die Erwerbsumstände zwischen 1933 und 1945 hat lange Zeit keine Rolle in der deutschen, aber auch der internationalen Kunstlandschaft gespielt. Erst spät, mit der Washingtoner Erklärung aus dem Jahr 1998, nahm man sich auf internationalem Parkett dieses Themas wieder an. Zunächst schleppend.

Provenienzforschung - Berlin

Provenienzforschung und Restitution - Bibliotheken in Berlin (ZLB/UB der FU/Centrum Judaicum) Pressemitteilung am 12. April 2019 zum 11. Treffen des Arbeitskreises Provenienzforschung und Restitution - Bibliotheken an der USB Köln 6. Wirkung von abgeschlossenen Fachveranstaltungen und Aktivitäten Hohe Rücklaufquote der Umfrage zum Buchbestand in hebräischer Schrift Hohe. Koordinierungsstelle startet Projekt zur Provenienzforschung in universitären Sammlungen. Zugangsbücher der Spezialbibliothek für Botanik des Botanischen Gartens der FU Berlin. Im Rahmen des Erstchecks werden diese nach Hinweisen auf NS-verfolgungsbedingt entzogenes Kulturgut untersucht. Foto: Sarah Elena Link . Die Koordinierungsstelle untersucht im Rahmen eines Erstcheckprojekts drei. Handel und Auktionswesen: Eintrag bearbeiten. Galerie Nierendorf, Köln/ Düsseldorf/ Berlin The painting collection of the Berlin manufacturer, banker, art collector and art dealer Johann Ernst Gotzkowsky (1710-1775) is considered as a foundation of the Hermitage Museum in St. Petersburg, today the largest and most important museum in Russia, which was founded by the Empress Catherine II. 1764. The aim of the thesis is a detailed, comprehensive study of the history and of the. Damit stünden auch Lehrveranstaltungen zur Provenienzforschung vor dem Aus. Ihr Haus werde die Forschungsstelle unterstützen, so Grütters. Eine Kofinanzierung durch das Land Berlin oder die FU.

Provenienzforschung in Weimar, Göttingen 2018, S. 202-226. Heuss, Anja/Kreis, Georg/Tisa Francini, Esther: Fluchtgut - Raubgut. Der Transfer von Kulturgütern in und über die Schweiz 1933-1945 und die Frage der Restitution, hg. von Unabhängige Expertenkommission Schweiz - Zweiter Weltkrieg, Bd. 1, 2., unveränderte Auflage, Zürich 2016. Jeuthe, Gesa: Kunstwerke im Exil - Das. Roswitha Neu-Kock (* 1946) ist eine deutsche Kunsthistorikerin.. Werdegang. Nach einem Studium der Kunstgeschichte, Klassischen Archäologie und Geschichte an der Universität Münster und der FU Berlin wurde Roswitha Neu-Kock 1974 in Münster promoviert.Im Anschluss war sie in Museen, Denkmalpflege und an Universitäten tätig. Als wissenschaftliche Mitarbeiterin des Fördervereins Romanische. Die Freie Universität Berlin bietet im Sommersemester 2011 für Bachelorstudenten der Geschichts- und Kulturwissenschaften erstmals eine umfassende Ausbildung in Provenienzforschung an. Diese wissenschaftliche Richtung befasst sich mit der Herkunftsgeschichte von Kunstwerken und Kulturgütern und spielt unter anderem eine Rolle bei der Rückgabe von Werken, die vom NS-Regime enteignet wurden.

Andreas Hüneke (Mitte) mit Prof. Dr. Verena Blechinger-Talcott (Dekanin des Fachbereichs Geschichts- und Kulturwissenschaften FU Berlin) und Prof. Dr. Klaus Krüger (Leiter der Forschungsstelle Entartete Kunst an der FU Berlin) auf der Feier anlässlich der Freischaltung der Datenbank im Internet am 21. April 2010 Provenienzforschung im bibliothekarischen Alltag 21 Alte Drucke und ihre Besonderheiten - eine Spezialaufgabe für Bibliotheken 25 Teil 2: Rara der Katholischen Theologie 29 Das älteste Buch der Campusbibliothek - eine Postinkunabel? 29 Annales Ecclesiastici 33 Das tridentinische Missale: ein Zeugnis unruhiger Zeiten 36 Eine kuriose Altrestaurierung 41 Gestrichen, gedruckt, illuminiert. Infos zur Provenienzforschung und der Arbeit der Stabsstelle NS-Raub- und Beutegut der FU Berlin sowie Möglichkeiten, Raubgut aufzuspüren und symbolisch zurückzugeben, hier auf AVIVA-Berlin (2018) Rose Valland Institut: Open Call - Unrechtmäßige Besitzverhältnisse in Deutschland Das Rose Valland Institut ist ein künstlerisches Projekt von Maria Eichhorn im Rahmen der documenta 14. Mit.

Spurensuche im Dienst der Kunst • Stabsstelle Presse undAuf der Suche nach der verlorenen Kunst • Stabsstelle

Provenienzforschung - Zentral- und Landesbibliothek Berlin

  1. istration und Direktion des Städel 2008 in Zusammenarbeit mit der Forschungsstelle Entartete Kunst (FU Berlin / Universität Hamburg) unter der Leitung von Prof. Dr. Uwe Fleckner ein Vorhaben initiiert, das den widerspruchsvollen Weg des Städelschen Kunstinstituts durch die Jahre des nationalsozialistischen Regimes nachzeichnete. Die Ergebnisse der.
  2. Das Forum KulturBewahren bietet einen aktuellen Stellenmarkt für die Bereiche Museum, Archiv und Bibliothek sowie Forschung und Lehre in Deutschland, Österreich und in der Schweiz
  3. TU Berlin, Senior Research Fellowship, Excellence Cluster TOPOI (FU Berlin) Technische Universität Berlin Aug. 2018 - Dez (Schriftenreihe der Kommission für Provenienzforschung, Bd. 6) 2016 mit Stephan Klingen Weiß gar nicht, wo sie alle hingerathen sind. Der Münchner Bestand der Werke Rudolf von Alts und die 'Sammlung Bormann' - Eine Herausforderung für die Provenienzforschung.
  4. Provenienzrecherche in Graphischen Sammlungen - Beispiele aus dem Kupferstich-Kabinett, Weiterbildungsprogramm Provenienzforschung der FU Berlin, Modul 3, Dresden, 17./18.11.2016. Beschlagnahmt nach Befehl Nr. 124 SMAD - die Grafiksammlung Georg Jentsch, Frühjahrstagung des Arbeitskreises Provenienzforschung e.V., Dresden 24.-26.04.2017 . Publikationen (Auswahl) Katja Lindenau: Braue und.
  5. Fu-PusH » Retrospektive Bestandserfassung in der Universitätsbibliothek Metadaten erzeugen und vernetzen, Provenienzforschung und Transfer unterstützen - dies sind die Stichpunkte, welche die Ziele der Machbarkeitsstudie rund um die wissenschaftlichen Sammlungen der Berliner Universitäten beschreiben. Blick in die Kristallographische Sammlung, Humboldt-Universität.
  6. In der SZ fordert Anna Lea Berg, Sozio mit dem Schwerpunkt Emotionen an der FU Berlin, mehr Engagement deutscher Museen bei der Provenienzforschung zu menschlichen Überresten in Museen und Sammlungen: Rückgaben sind moralisch geboten, sie gehören aber auch zur Auseinandersetzung mit der Kolonialgeschichte, wie sie zuletzt die Kolonialismus-Ausstellung im Deutschen Historischen.
  7. Das Weiterbildungszentrum der Freien Universität (FU) Berlin veranstaltet in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Zentrum Kulturgutverluste vom 12. September bis 16. Dezember 2016 eine Weiterbildung im Bereich der Provenienzforschung
Afrika ist Thema der Sommer-Uni • Stabsstelle Presse und

6. Sitzung der Kommission Provenienzforschung und Provenienzerschließung des dbv 16.01.2019, 11.30 Uhr bis 16.00 Uhr Hannover, Stadtbibliothek Teilnehmerinnen und Teilnehmer Mitglieder: Dr. Dietrich Hakelberg (Marbach) Dr. Christiane Hoffrath (Köln) Jana Kocourek (Dresden) Dr. Bernd Reifenberg (Marburg/Lahn 1995-1998 Wissenschaftliche Projektassistenz am Institut für Romanische Philologie der FU Berlin (1995-96) und am Berliner Forschungsprojekt Bürgerlichkeit, Wertewandel, Mäzenatentum der FU und TU Berlin (1997-1998) 1987-1994 Studium der Kunstgeschichte, Geschichte, Germanistik und Romanistik in Freiburg i. Br., Paris und Berlin

  • Pharma Jobs.
  • Telefondienst für Firmen.
  • Shoko Shop Gutschein.
  • WG Zimmer Wieselburg.
  • Vormann Edelstahl.
  • Apple Music auf Apple Watch streamen.
  • Liegeplatzgebühren Kroatien 2019.
  • Klopfen an der Tür aber keiner da.
  • Wäschenetz Groß.
  • Dua vor dem schlafen gehen.
  • Kosten Mobilfunkmast.
  • Snapchat Passwort vergessen ohne Nummer und Email.
  • Versatile wiki.
  • Duschsystem für Badewanne.
  • Kosten Implantat Chirurgie.
  • My Blueberry Nights.
  • Lebenserwartung Dänemark.
  • Receiver Entertain.
  • K.I.Z. frauentour.
  • Schadstoffe im Leitungswasser.
  • Bitfinex market order fees.
  • Tipi nähen.
  • Zeugnis 5. klasse gymnasium.
  • Grundlose Adrenalinschübe.
  • GE LOGIQ S8.
  • Giuffria III.
  • Diabetes tagebuch download kostenlos.
  • Angelzubehör Kreuzworträtsel.
  • Frisuren flechten Anleitung.
  • Zirkus Althoff Bad Kreuznach.
  • HTTP load test.
  • Tajine Wasser im Deckel.
  • Bundeswehr Heer.
  • Hagenbeck Wartezeit.
  • Zugverbindung Simbach München.
  • Android Emojis ändern.
  • Acre Akkon.
  • Teichbecken freistehend.
  • Saturnmond Kreuzworträtsel.
  • Science Citation Index.
  • Ab wann Vollkasko kündigen.